100 Jahre Leichtathletik in Sulingen

0
266

Blick zurück nach vorn, überschrieb der NLV-Präsident Uwe Schünemann sein Grußwort zu „100 Jahre Leichtathletik in Sulingen“. So sehen das auch die Sulinger Leichtathleten, wenn sie mit der großen Jubiläumsfeier an ihre Erfolgsstory erinnern und damit gleichzeitig Signale aussenden, auch in Zukunft das hohe Engagement für unsere Sportart aufrecht zu erhalten. – Ein entsprechendes Zeichen gab auch die Fußballabteilung 2012 anlässlich ihres Jubiläums aus: „Zukunft braucht Vergangenheit.“

320 Gäste kamen ins Sulinger Stadttheater, unter den Ehrengästen neben den örtlichen Repräsentanten (BM Dirk Rauschkolb und TuS-Präsident Volker Wall) der NLV-Präsident Uwe Schünemann, die NLV-Ehrenpräsidentin Rita Girschikofsky, vom NLV-Bez. Hannover der Bezirksvorsitzende Uwe Wartenberg und der Ehrenvorsitzende Dr. Helmut Roders, der Ehrenvorsitzende des KLV Diepholz Berthold Buchwald sowie die stellv. KSB-Vors. Inge Schmidt-Grabia.

Die Organisatoren nahmen die Steilvorlage des 75. Geburtstages ihrer Sportlegende, Liesel Westermann, der „Weltsportlerin des Jahres 1969“ gerne an. Liesel wollte die Bühne schon wieder verlassen, als sich für alle überraschend der Vorhang öffnete und ihr Nachwuchsathleten unter Klavierbegleitung während eines Liedvortrages („Ich schenk Dir einen Regenbogen“ dirigiert von Petra Schlegel) nach jeder Strophe ein kleines Geburtstagsgeschenk überreichten. Die Kinder sangen unter der Hochsprunglatte, die ihr Vereinskollege Gerd Nagel 1989 vor 1000 Zuschauern in der Sulinger Edenhalle auf 2,36m Höhe übersprungen hatte.

Mit Heinz Löhmann, Rolf Wortmann und Eckhard Bieder wurden Persönlichkeiten von Uwe Schünemann und Wilhelm Köster geehrt, die zusammen bis heute genau 120 Jahre als Trainer/VL-Organisatoren/Abt.Leiter im Ehrenamt stehen.

Nach 2 ½-stündigem Programm inkl. einer brillant vorgetragenen Festrede des Autors und Journalisten Knut Teske freuten sich die Gäste über eine ausgezeichnete Bewirtung im Foyer des Theaters und in der Mensa des Gymnasiums. Die ausführliche Vereinschronik, die bereits vom NISH für den Festschriftenwettbewerb angenommen wurde, war heißbegehrt. Die 1. Auflage mit 325 Ex. war kurz nach der Jubiläumsfeier vergriffen, so dass eine 2. Auflage bereits in Auftrag gegeben wurde.

Buchchronik und Festveranstaltung sowie der Zusatzbedarf an Geräten wurde komplett durch Spenden finanziert. Die örtlichen Sponsoren würdigten insbesondere das erfolgreiche Sport- und Veranstaltungsangebot der Leichtathletik-Abteilung in den letzten Dekaden. Wir haben uns sehr gefreut über die zahlreichen Gäste nicht nur aus Sulingen, sondern von Glücksburg bis Freiburg und von Berlin bis Nordhorn und – New Jersey. Eine Jubiläumsveranstaltung, die zeigt, wie sehr die Leichtathletik in Sulingen lebt.

Blumen für Liesel Westermann

Festrede Knut Teske ‘100 Jahre Leichtathletik in Sulingen’2.11.19

Grußwort Berthold Buchwald