Zweites Spiel – Zweiter Sieg

Beim Ristedter A.L.T.S. Cup hat unsere 1. Herren auch das zweite Gruppenspiel für sich entscheiden können. Gegen den Landesligisten TB Uphusen kam das Team um Kapitän Marven Rupp zu einem 3-2 Erfolg und hat damit sehr gute Chancen das Endspiel zu erreichen. Für den Finaleinzug wird am kommenden Montag (20:15 Uhr) noch ein Punkt gegen den SV Heiligenfelde benötigt. 

In den 70 Minuten gegen den TB Uphusen zeigte unser Team gerade in der ersten Halbzeit eine starke Leistung. Die Abwehr stand sehr sicher und nach vorne wurden immer wieder gute Angriffe gezeigt. Bereits in der 5. Minute wurde der wieder starke Thomas Marz schön freigespielt und unser Youngster blieb eiskalt vor dem Tor: 1-0! Sieben Minuten später kamen die Uphusener zum Ausgleich. Ein berechtigter Elfmeter führte zum 1-1, aber nur eine Minute später wieder eine tolle Kombination unserer Männer und Janik Dieckmann traf sehenswert zur erneuten Führung. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.

Nach dem Wechsel ging es zunächst weiter in Richtung Tor der Uphusener. Nach einer Ecke kam Marven Rupp an der Strafraumgrenze an den Ball und schloss aus der Drehung zum 3-1 ab. Dann machte der TB Uphusen mehr Druck. Mit einer Glanzparade konnte Eric Schröder eine Chance vom TB Uphusen verhindern, aber der Ball sprang ihm danach unglücklich an den Fuß und von dort zum einschussbereiten Stürmer des TB. Somit stand es nur noch 3-2. Uphusen versuchte nun noch mehr Druck auszuüben, aber wurde dabei selten gefährlich. Unser Team hatte sehr gute Konterchancen. Zweimal wurde Janik Dieckmann bedient, aber er schob den Ball einmal knapp neben das Tor und einmal an den Innenpfosten.

Am Ende blieb es dann beim nicht unverdienten 3-2 Erfolg und dem vierten Sieg im vierten Testspiel. 

Das nächste Spiel beim A.L.T.S.-Cup findet am kommenden Montag um 20:15 Uhr auf dem Ristedter Sportplatz statt.

Team gegen Uphusen: D. Schröder (E. Schröder ab 36.) – Niemeyer, Rupp, Stöver, Czyborra, Greifenberg, Fehse, Marz, Hwitae, Dieckmann, Barbosa – Klare, Miklis, Schmidt, Michael, Hollmeyer 

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel