Am 8. Spieltag der C-Junioren Kreisliga hatte unsere 2. C-Jugend die JSG Syke zu Gast. Die Gäste aus dem Nordkreis hatten bis zum 7. Spieltag die meisten geschossenen Tore. Mit einem Sieg hätten die Gäste uns auch überholt, aber es kam anders.

Unser Team wollte unbedingt den 2. Platz hinter Heiligenrode halten und wollte zwingend die drei Punkte im Sportpark behalten. Die ersten Minuten lief nicht wirklich viel zusammen. Lediglich eine herausgespielte Chance war zu verzeichnen. Bei einem Konter der Syker konnte Mortaza dann in letzter Sekunde den Ball zur Ecke klären. Plötzlich ein Pfiff und es gab Strafstoß für die Gäste! Julian konnte den Strafstoß jedoch sicher abwehren und es blieb beim 0-0. 

Mitte der 1. Halbzeit dann ein schöner Spielzug bei uns im Mittelfeld. Thomas sah dann den kreuzenden Romeo. Romeo vernaschte noch einen Gegenspieler und schob eiskalt zum 1-0 ein. Doch nur kurze Zeit später bereits der Ausgleich. Wieder ein langer hoher Ball der Gäste und ein Syker Stürmer steuerte alleine auf unser Tor zu. Julian blieb zu lange auf der Linie und es stand 1-1. Da sah die komplette Defensive sehr schlecht aus. Doch das Team versuchte nun mehr nach vorne zu kommen. Eine tolle Einzelleistung krönte Elias zum 2-1 und kurz danach erhöhte Romeo mit seinem zweiten sehenswerten Treffer zum 3-1. Damit ging es in die Pause.

In der Halbzeit wurden einige Fehler angesprochen. Beide Trainer waren mit der Leistung nicht wirklich zufrieden.

Nur eine Minute nach Anpfiff der 2. Halbzeit gelang den Gästen das 2-3. Wieder ein leichter Ballverlust in der Defensive und die Syker waren wieder dran. Danach versuchten es die Gäste fast nur mit langen hohen Bällen. Meistens wurde diese Bälle von den guten Mathis und Jarno in der Innenverteidigung abgefangen. Dadurch ergaben sich zahlreiche Konterchancen, aber diese wurden mangelhaft ausgespielt. So blieb es bis zum Ende bei dem knappen 3-2 für unser Team. Nach 70 Minuten reichte es jedoch zum Sieg und man bleibt weiter auf dem 2. Platz.

“Wir haben das insbesondere in der 2. Halbzeit nicht gut gespielt. Wir hatten bestimmt 7-8 gute Konterchancen aus denen wir zumindest eine gute Chance erspielen müssen. Diese Konter wurden teilweise kläglich vergeben. Kämpferisch waren alle Kids voll dabei, aber spielerisch muß das wieder besser werden.”, war Co-Trainer Holger nicht zufrieden mit der Leistung.    

Aufstellung: Julian – Mara, Mathis, Jarno, Max – Elias, Romeo, Thomas, Jonte, Armin, Mortaza – Lilly, Jonathan, Lena

Am kommenden Samstag geht es zum Auswärtsspiel bei der JSG Brockum.