Wie schon in der letzten Woche beim Hachetal Cup zeigte sich unsere U11 auch beim landesweiten Sparkassen Cup von der besten Seite. Souveräner Gruppensieger mit 12-0 Toren und 12 Punkten aus 4 Spielen bedeuteten die Qualifizierung für die Zwischenrunde am 20. Mai in Pollhagen.
Die Gegner unserer Jungs hatten am Samstag in Barenburg keine Chance. Im ersten Spiel hatten unsere Stürmer noch Ladehemmung und so gab es ein knappes aber hochverdientes 1-0 gegen die JSG Mörsen. Danach folgten klare Siege. Gegen Heiligenrode und Sudweyhe gab es jeweils ein 3-0 und Bramstedt wurde sogar mit 5-0 bezwungen.

Coach Martin war hochzufrieden mit seinen Jungs die sehr gute Spielzüge zeigten und eine tolle mannschaftliche Geschlossenheit an den Tag legten. Unsere beiden Verteidiger Leon und Max ließen den Gegnern kaum Torchancen zu. Ansonsten war unser starker Rückhalt Helge immer auf der Höhe. Vor dem Tor zeigte sich insbesondere Mortaza sehr treffsicher und erzielte 6 Tore.

Kader: Helge – Leon, Max, Mortaza, Jonte T., Jonte K., Henrik, Michel, Bennet