Ein tolles Wochenende erlebten unsere Kicker der 1.U13 beim Beachsoccer-Cup in Duhnen-Cuxhaven. 

Am Freitag um 14 Uhr begab sich die Kolonne auf den Weg an die Nordsee. Auf der Hinfahrt musste man noch große Bedenken wegen der Übernachtung in den Zelten haben. Drei heftige Gewitter mit Starkregen und Hagel begleiteten uns auf den Weg gen Norden und die Wolken folgten uns immer weiter. Als wir an der Küste angekommen waren, drehten die Wolken jedoch Richtung Westen ab und wir konnten unsere Zelte bei Sonnenschein aufbauen! Glück gehabt! Nach dem Aufbau erkundeten unsere Jungs erst einmal das Gebiet und versuchten sich schon mal mit dem Ball im Sand. Abends ging es dann auf Nahrungssuche. 22 Pizzen abgeholt und ab zum Zeltplatz! Gegen Mitternacht ging es in die Zelte für eine kurze Nacht. 

Max beim Torschuss gegen Brinkum

Samstag um 7 Uhr klingelte der Wecker und es ging ab zum Frühstück. Ein tolles Buffet erwartete uns im großen Zelt am Strand. Danach hatten wir Zeit, denn unseren beiden gemeldeten Teams starteten erst um kurz vor 14 Uhr in das Turnier.

Ein Team musste bei der U14 starten (Verschiebung im Teilnehmerfeld) und das andere Team startete im U13 Feld. Im ersten Spiel merkte man unseren Jungs an, dass sie noch nie im Sand gekickt haben. Mit “klein-klein” ist da nicht viel zu holen. Lange Bälle und möglichst schnell den Abschluss suchen. Ganz einfach! Von Spiel zu Spiel steigerten sich die Jungs und erzielten sehr gute Ergebnisse. Das Team bei der U14 schlug sich gegen die körperlich überlegenden Gegner sehr gut. Zwei Siege und zwei Niederlagen standen vor dem letzte Gruppenspiel auf dem Konto. Mit einem Sieg hätten unsere Jungs sogar das Halbfinale erreicht, aber es gab leider eine 0-1 Niederlage. Trotzdem eine tolle Gruppenphase gespielt. Die U13 verlor ebenfalls zwei Spiele, zwei Spiel Remis und ein Sieg. Damit verpassten sie leider auch das Halbfinale, aber alle Kids hatten viel Einsatzzeiten und (das Wichtigste) viel Spaß! Gegen 16:30 Uhr waren die Gruppenspiele beendet. Am Abend ging es wieder an die Promenade zum Essen. Gegen 23:30 Uhr lagen alle Kids in ihren Schlafsäcken und schnell war die Nachtruhe hergestellt.

Am Sonntag hatten beide Teams noch 3 Spiele in der “Trostrunde”. Das erste Spiel verloren gleich beide Teams. Danach gab es keine Niederlagen mehr. Die U14 spielte noch zweimal Remis und die U13 konnte ihre letzten beide Spiele gewinnen. 

Die ersten Kids begaben sich dann gegen 14 Uhr auf die Rückreise gen Sulingen. Eine kleine Delegation von Kids und Eltern blieb noch zur Siegerehrung und nahm die Sachpreise entgegen. Platz 6 bei der U13 und Platz 11 bei der U14 standen am Ende in der Abrechnung. 

Interimscoach Bernd mit seinem Team

Insgesamt war es ein tolles Erlebnis für unsere Jungs. Glück mit dem Wetter und wieder einmal eine tolle Gemeinschaft prägten das Wochenende an der Nordsee! 

Besonderer Dank an unseren baldigen Coach Yannick und Bernd, die sich um die Betreuung der Jungs ab Samstag Mittag übernehmen kümmerten, da Hermann (zur Hochzeit) frühzeitig abreisen musste und Jens (Umzug) verhindert war. Auch ein großer Dank an die anderen Eltern die uns begleitet, unterstützt und angefeuert haben.